Baroque & Classic: alte Musik in historischer Aufführung

Ein großes Ereignis im Kulturleben der Stadt an der Wolga ist die Gründung des Musikfestivals Baroque & Classic. Das Besondere: es wird nach historischem Vorbild musiziert, so wie es zur Zeit der Komponisten selbst klang.

Der Name des Festivals spricht für sich selbst: Bei Baroque & Classic wird alte Musik aus dem 18. und 19. Jahrhundert in historischer Aufführung präsentiert. Nischni-Nowgorod ist die erste Stadt in Russland, wo so ein Festival stattfindet.

Die Idee des Festivals geht auf die gemeinsame Initiative des deutschen Violinisten und Dirigenten Christoph Mayer und des Ensembles „Nizhny Novgorod Soloists“ (Nischni-Nowgoroder Solisten) aus der schönen Stadt an der Wolga zurück. Geplant ist, dass das Festival alle jährlich oder alle zwei Jahre stattfinden soll.

Das erste Festival Baroque & Classic ist den Komponisten Haydn und Händel gewidmet, denn 2009 ist das 250. bzw. 200. Todesjahr der beiden Komponisten. Aufgeführt werden unter anderem aber auch Werke von Mozart, Pleyel, Frescobaldi, Pachelbel und Bach.

Das Festival findet vom 17. bis zum 21. September 2009 im Staatlichen Michail-Glinka-Konservatorium in Nischni-Nowgorod statt.

Kategorie: Stadtnachrichten, Aktualisiert am 18. September 2009 von Redaktion / ak | Anmelden